Wittener Kreuzzelt – Freude

Am 10.03.ging es weiter mit unsere Kunstaktion, es galt wieder: jeder kann mitmachen! Groß und klein, alt und jung, Ihr müsst einfach nur einen Pinsel halten können.

„Wittener Kreuzzelt“ ist der Titel unseres Projektes. Was ist ein Zelt? Was verbinden wir mit einem Zelt? Welche Emotionen, Gedanken, Gefühle und Bilder lösen ein Zelt in uns aus? Damit beschäftigen wir uns. Wir werden uns ein Zelt gestalten und hier in der Kirche bauen. Ein Zelt, dass verschiedene Facetten symbolisiert, Symbole unserer Gemeinde, Symbole unserer Welt, Symbole unseres Glaubens.

Lätare – Freut Euch! Wir haben gerade das kleine Osterfest mitten in der Passionszeit gefeiert, die Konfirmationsgedenken und unsere neue Kirchenkollegin Lisa Granz. Wir haben gehört, dass Gemeinde der Ort der Freude ist.

Wir malen symbolisch Kreuze in verschiedenen gelb Tönen, hell, leuchtend und strahlend. Im fertigen Zelt werden sie den höchsten Punkt, die Mitte des Zeltes zieren. Die Freude und das Licht stehen im Mittelpunkt, das Licht der Auferstehung, die Freude, die jetzt schon unser Leben bestimmt.